↑ Zurück zu Freizeit & Erholung

Vorträge

Überblick über die Vorträge und Gesprächsabende

 

 

 

Vortrag zum Thema „Die Kirchen und der 1. Weltkrieg“

Aus Anlass des Ende des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren soll es an diesem Abend im die Frage gehen, wie sich die Kirchen zum 1. Weltkrieg verhalten haben und wie sich das Ende des 1. Weltkrieges auf die Kirchen selber auswirkte. Termin: Mittwoch, 17.10.2018 – 19.30 Uhr, Referent: Pfarrer Frank Wagner.

 

Gedenken an die Reichsprogromnacht

Filmnacht – Nebel im August

Am Freitag den 9.11.2018 um 19.00 Uhr woll wir mit einer Andacht an 80 Jahre Reichspogromnacht in der Heilig-Geist-Kirche gedenken. Anschließend findet ein Filmabend mit dem Spielfilm „Nebel im August“ statt.

Nebel im August ist ein Spielfilm des Regisseurs Kai Wessel nach dem gleichnamigen Roman von Robert Domes, der am 29. September 2016 in die deutschen Kinos kam. Nebel im August zeigt die wahre Geschichte des Ernst Lossa in Süddeutschland am Anfang der 1940er-Jahre. Das Filmdrama behandelt damit an einer einzelnen Person die tausendfachen NS-Krankenmorde, die damals unter der Bezeichnung „Aktion Gnadentod“ von Ärzten und Pflegepersonal in bestimmten Krankenhäusern und Pflegeheimen durchgeführt wurden. Im mehrfach ausgezeichneten Film erhält der Junge von einer Krankenschwester die Todesspritze, weil er als „unerziehbar“ gilt.

 

 

 

Vortrag mit Leo Hiemer zum Thema „Gabi aus Stiefenhofen – in Auschwitz ermordet“ anlässlich 80 Jahre Reichspogromnacht.

Leo Hiemer Filmemacher Regisseur aus Kaufbeuren

Seinen Vortrag am 14.11.2018 um 19.00 Uhr wird Leo Hiemer dem Andenken an “Gabriele Schwarz (1937-1943), geboren in Stiefenhofen, ermordet in Auschwitz” widmen. Dazu wird er  Fotos aus ihrem Leben und einige wichtige Dokumente zeigen und so ihre Lebensgeschichte vorstellen mit besonderer Berücksichtigung von Oberstaufen. Dabei wird er auch auf das Schicksal der Familie Obermeyer eingehen, die mit Gabis Mutter befreundet war und hier ein paar Dokumente mit direktem Bezug zur Reichspogromnacht vorstellen.

Im Anschluss an den Vortrag erfolgt ein gemeinsamer Lichterzug zur Spinnerkapelle und dort eine Andacht, da in der Kapelle eine Gedenktafel an Gabriele Schwarz erinnert.

Eintritt frei, Spenden erbeten.

 


Vortäge aus unseren Atempausen

Donnerstag 27.9.2018 – 20.00 Uhr

Der spirituelle Film: „Dein Weg“. Ein alter Mann tritt stellvertretend für seinen Sohn, der auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela tödlich verunglückte, den Camino an. Bald gesellen sich Mit-reisende zu ihm, die das Nervenkostüm des Trauernden strapazieren. Doch auf dem an Begegnungen reichen Weg wächst die Gruppe zur Gemeinschaft zusammen, wobei sich hinter den teils profanen Motiven für den Pilgergang tiefer reichende (Heils-)Sehnsüchte offenbaren. Eine höchst reizvolle Auseinandersetzung mit dem Jakobsweg, die die Vielgestaltigkeit und Ambivalenzen modernen Pilgerns reflektiert. Eintritt: 6,- €. Das „Mobile Kino Leutkirch“ bietet professionelle Kinoqualität.

Franziskus-Saal, Am Kurpark 2A.

Freitag 28.9.2018 – 20.00 Uhr

Improtheater „Die WendeJacken“ – Improvisationstheater der Superlative aus Kempten.
Inspiriert von den Vorgaben der Zuschauer improvisieren die Akteure der „WendeJacken“  berührende Geschichten, irrwitzige Comedy, rasante Szenenabfolgen und vor allem Eins:  Eine richtig gute Show! Ganz egal, ob gereimt, gesungen oder getanzt.  Vorverkauf bei der OTM 13,- €, Abendkasse 16,- €.

Franziskus-Saal, Am Kurpark 2A.

Donnerstag 4.10.2018 – 20.00 Uhr

Märchen für Erwachsene  – „Auf den Spuren der Aphrodite“ mit der Erzählerin Annika Hofmann und der Harfenistin Martina Noichl.  Die beiden Künstlerinnen laden uns ein zu einer heiteren Wande-rung durch die Sagenwelt der Antike. Wir verweilen im Garten der Liebenden, kosten von den süßen Früchten des Feigenbaumes und hören Geschichten aus Orient und Okzident.  Es wird empfohlen, dieses Programm in köstlichen, aber maßvollen Dosen zu genießen…  Annika Hofmann erzählt spielerisch, übermütig und mit viel feinem Humor. Auf der Harfe wechseln ruhige, meditative Klänge mit feurigen Rhythmen. Eine Ode an die Sinnlichkeit. Ein einzigartiges Erlebnis, archaisch in seiner Kraft.

Eintritt: VVK 13,- €, Abendkasse 15,- €

Franziskus-Saal, Am Kurpark 2A

Donnerstag, 11.10.2018 – 20.00 Uhr

Vortrag von Pierre Stutz, Theologe, spiritueller Begleiter und Bestsellerautor:

„Lass dich nicht im Stich“ – Die spirituelle Botschaft von Ärger, Zorn und Wut.

Oft verbieten sich gerade spirituell begabte Menschen die „bösen Gefühle“, aber Wut und Zorn gehören ebenso zur „Grundausstattung“ des Menschen wie die Liebe. Und ebenso wie der „Eros“ lässt sich auch die „Aggression“ nicht einfach verdrängen, sondern prägt Denken und Fühlen, Seele und Körpererfah-rung. Gefragt ist ein konstruktiver Umgang mit Aggression, der damit beginnt, Selbstvertrauen und den Mut zu entwickeln, sich nicht im Stich zu lassen, sondern sich zu wehren. In sieben Schritten nimmt der Autor die Zuhörer mit auf eine Entdeckungsreise mit dem Ziel, die Kraft der Aggression positiv freizusetzen für einen alltäglichen Friedensweg.  Eintritt: 6,- €.

Franziskus-Saal, Am Kurpark 2A.

Mittwoch, 17.10.2018 – 19.30 Uhr

Vortrag zum Thema „Die Kirchen und der 1. Weltkrieg“.  Aus Anlass des Ende des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren soll es an diesem Abend im die Frage gehen, wie sich die Kirchen zum 1. Weltkrieg verhalten haben und wie sich das Ende des 1. Weltkrieges auf die Kirchen selber auswirkte.

Referent: Pfarrer Frank Wagner.

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus, Montfortweg 7.

Donnerstag, 25.10.2018 – 20.00 Uhr

Vortrag von Dr. Michael Tischinger, Chefart der Adulaklinik in Oberstdorf: „Selbstliebe – wie gelingt das?“ Basis für ein wohltuendes Miteinander

Nur der Mensch, der sich wahrhaft selbst annimmt und liebt, kann auch wirkliche Liebe weiter schenken. Eine gesunde Form der Selbstliebe ist die Basis dafür, dass wir auch unseren Nächsten annehmen und leiben können. Aber warum ist das für viele so schwer? Wie kann es konkret gelingen, mir selbst Wert-schätzung, Anerkennung und Liebe entgegen zu bringen?

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Franziskus-Saal, Am Kurpark 2A.


Vorträge der katholischen Touristen- und Kurseelsorge

Hinweisen möchten wir Sie auf die verschiedenen Vorträge der kath. Touristen- und Kurseelsorge, die regelmäßig im kath. Pfarrheim St. Peter und Paul stattfinden. Bitte achten Sie auf die Ankündigungen in der Presse bzw. auf der Homepage der kath. Pfarrei Oberstaufen:  St. Peter und Paul, Oberstaufen Nähere Informationen gibt es auch bei Pastoralreferent Josef Hofmann (Tel.: 2246) oder in unseren Atempausen.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www1.oberstaufen-evangelisch.de/freizeit-erholung/vortraege