↑ Zurück zu Gemeinde

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus

Begründung für die Namensgebung Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus
Einstimmig hat der Kirchenvorstand nach intensiver Beratung der eingegangenen Vorschläge beschlossen, dass das neue Gemeindehaus den Namen „Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus“ tragen soll. Benannt ist das nach dem evangelischen Theologen Dietrich Bon-hoeffer, der am 9. April 1945 im KZ Flossenbürg im Alter von 39 Jahren von den Nazis ermordet wurde.
In der Begründung des KV heißt es: „Mit seinem Einsatz für Ökumene passt Dietrich Bonhoeffer zum ökumenischen und offenen Charakter, den das neue Haus haben soll. Zudem hat sich Bonhoeffer besonders für die kirchliche Jugend eingesetzt. Mit seinen theologischen Schriften hat er die Nachkriegstheologie stark geprägt und ein aufrechtes Christentum in Wort und Tat gelebt.“


Hier finden Sie einige Informationen über das Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus zum herunterladen:

Lebenslauf von Dietrich Bonhoeffer.pdf

Hausordnung für das Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus Oberstaufen.pdf

Informationen zur Benutzung des Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehauses.pdf

Mietvertrag für das Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus.pdf

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www1.oberstaufen-evangelisch.de/gemeinde/dietrich-bonhoeffer-gemeindehaus